EZB: Zwei Billionen Euro für Anleihen

Markt / 31.07.2017 • 19:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Präs. Mario Draghi hat eine Diskussion in der Notenbank (EZB in Frankfurt) über die Zukunft der Ankäufe in Aussicht gestellt. Foto: DPA
Präs. Mario Draghi hat eine Diskussion in der Notenbank (EZB in Frankfurt) über die Zukunft der Ankäufe in Aussicht gestellt. Foto: DPA

Frankfurt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat mit ihren umstrittenen Anleihenkäufen die Schwelle von zwei Billionen Euro geknackt. Bis zum 28. Juli haben die Währungshüter Staats- und Firmenanleihen sowie andere Wertpapiere im Volumen von insgesamt 2,01 Billionen Euro in ihre Bücher genommen, wie die Europäische Zentralbank am Montag in Frankfurt mitteilte.