Maduro feiert sich als Sieger der Abstimmung

VN Titelblatt / 31.07.2017 • 22:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

caracas. Nicolas Maduro jubelte und ließ sich bejubeln. Die Abstimmung über die Verfassungsgebende Versammlung war für Venezuelas Staatschef das „größte Votum für die Revolution“. Er erklärte das Regierungslager zum Sieger. Dass der Wahltag von Gewalt begleitet war und zehn Menschen starben, schien Maduro nicht zu interessieren. Die Opposition, die angesichts der schweren Wirtschaftskrise in Venezuela seit Monaten Sturm gegen den sozialistischen Staatschef läuft, verurteilte den Urnengang scharf und rief zu Protesten auf. Die USA haben als Reaktion Sanktionen gegen Maduro verhängt. /A2