Schwarze zementieren am Dienstag erste Liste

Vorarlberg / 31.07.2017 • 20:06 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Delegierte küren Kandidaten für Wahlkreis Süd, Mittwoch ist der Wahlkreis Nord dran.

Rankweil. (VN-tw) Schauplatz der Kandidatennominierung für die Regionalliste Süd ist der Vinomnasaal in Rankweil. Hört man sich bei den Schwarzen um, so dürfte der derzeitige zweite Nationalratspräsident Karlheinz Kopf (60) die Liste anführen, auf dem zweiten Platz soll die junge Bludenzerin Angelika Lins (26) landen.

Lins ist die Tochter des Bludenzer Ex-Stadtrats und Anwalts Thomas Lins (53) und wird von der Bezirkspartei Bludenz-Montafon vorgeschlagen (die VN berichteten bereits). Am Mittwoch treffen sich die Delegierten des Wahlkreises Nord im Gösser in Bregenz. Dort will es Norbert Sieber (48) noch einmal wissen, er soll die Liste anführen.

Frauen drängen nach vorn

Der zweite Platz im Wahlkreis Nord, so heißt es hinter den Kulissen, soll an Johanna Klocker (24) gehen. Auch auf der Landesliste hat, wie in den VN berichtet, eine junge Frau das Sagen, die Liste soll nämlich von der Moderatorin Martina Ess (37) aus Satteins angeführt werden. Ess ist zweifache Mutter und soll in den Nationalrat einziehen. Abgesegnet werden die Listen dann am kommenden Montag, 7. August, vom Landesparteipräsidium und -vorstand unter der Führung von Landesparteichef und LH Markus Wallner (50) im Hotel Martinspark in der Messestadt Dornbirn.