Theresa May spricht ein Machtwort

Politik / 31.07.2017 • 22:56 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

London. Die britische Premier­ministerin Theresa May hat März 2019 als Ende der Personenfreizügigkeit für EU-Bürger bestimmt. Ab diesem Zeitpunkt ist Großbritannien aus der EU draußen. Offenbar wollte May den Streit unter den Regierungsmitgliedern beenden. Mitglieder der britischen Regierung hatten am Wochenende ihre Meinungsverschiedenheiten zu Details des EU-Austritts öffentlich ausgetragen. Nach dem EU-Austritt werde es neue Regelungen und ein Registrierungssystem für Einwanderer aus der Union geben.