Depressive Allein­erziehende

Gesund / 02.02.2018 • 09:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

kassel Ein neues Präventionsangebot in Hessen soll die Gesundheit von Alleinerziehenden verbessern und als Vorbild für mögliche weitere Projekte in ganz Deutschland dienen. Im Mittelpunkt steht dabei ein Training für Eltern, das Selbstvertrauen und elterliche Fähigkeiten stärken soll. Das Pilotprojekt läuft zunächst bis Juni. Alleinerziehende leiden öfter an Depressionen als Elternpaare. „Kinder können sich an den Depressionen der Eltern anstecken“, erklärte Matthias Franz von der Universität Düsseldorf. Er hat das Training mit Übungen entwickelt, das die Eltern-Kind-Beziehung stärken soll. Die Teilnahme ist kostenlos.