Smartphones als Geschenk, aber nicht für alle

Sport / 02.02.2018 • 21:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

PYeongchang Die 2925 Athleten der Olympischen Winterspiele in Pyeonchang dürfen sich auf Gastgeschenke der Veranstalter freuen. So bekommt jeder Teilnehmer etwa ein hochwertiges Samsung Smartphone und Sportbekleidung von Nike. Die 22 Sportler aus Nordkorea könnten allerdings leer ausgehen.

Internationale Sanktionen des UN-Sicherheitsrats und der USA, die vor allem Flugbeschränkungen und ein Verkaufsverbot von Luxusgütern und Sportartikeln beinhalten, erschweren die Bemühungen Südkoreas, ihren Nachbarn aus Nordkorea diese Vergünstigungen zukommen zu lassen.