Und da war noch . . .

Welt / 04.02.2018 • 22:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . eine Frau, die nach dem Besuch auf einer Polizeiwache in der Oberpfalz versucht hat, ihr Auto zu benutzen – betrunken. Die 48-Jährige war am Nachmittag auf der Wache erschienen, um ein Anliegen vorzutragen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dabei bemerkten die Beamten, dass die Frau stark alkoholisiert war. Sie schlugen einen Alkoholtest vor, den sie ablehnte. Stattdessen verließ sie die Wache – nur um gleich darauf in ihr Auto einzusteigen. Nach kurzer Fahrt stoppte eine Streife die Frau. Das Ergebnis des Alkoholtests: 1,32 Promille.