Kopf-an-Kopf-Rennen

Vorarlberg / 07.02.2018 • 20:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

St. Gallenkirch Seit knapp zwei Wochen lässt das geplante Speicherteichprojekt Schwarzköpfle im Skigebiet Silvretta Montafon die Wogen im Land hochgehen. Nach dem anfänglichen verbalen Schlagabtausch zwischen Befürwortern und Gegnern des Projekts liefern sich die beiden Lager nun ein Wettrennen um Unterstützungsunterschriften.

Nachdem zunächst die Betreiber Ende letzter Woche eine entsprechende Petition lancierten, zogen Anfang der Woche Alpenschutzverein, Alpenverein, Naturfreunde und der Naturschutzbund nach. Die Texte mit der jeweiligen Argumentation beider Petitionen sind dabei an die Landesregierung gerichtet. Inzwischen hat sich daraus ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen entwickelt. Während die Projekt-Gegner bis gestern Abend bereits 1558 Menschen mobilisieren konnten, sind es auf der anderen Seite 1394 Personen, die sich zu dem geplanten Projekt bekennen. Unter www.openpetition.eu sind beide Petitionen abrufbar. VN-JS