Strolz bereitet sich aufs Finish vor

Sport / 07.02.2018 • 21:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Warth Olympia-Pause macht aktuell auch der Ski-Europacup. Johannes Strolz, mit 526 Punkten Führender in der Gesamtwertung, nützt die Zeit bis zu den nächsten Rennen (ab 16. Jänner warten zwei Torläufe in Jaun/Sui) für technischen Feinschliff, Konditionsarbeit und Materialtests. „Unser Programm war zuletzt mit sechs Rennen in acht Tagen sehr intensiv,“ erzählt der Warther, „da tut eine Pause gut.“ Strolz wird sich auf Slalom und Riesentorlauf konzentrieren, strebt jeweils in der Wertung einen Top-drei-Platz an. VN-ko