„MS Oesterreich“ geht ins Wasser

Vorarlberg / 08.02.2018 • 19:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die alte „Österreich“ bei der Überstellung von Hard in die Fußacher Werft.
Die alte „Österreich“ bei der Überstellung von Hard in die Fußacher Werft.

Fußach Das Museumsschiff „Oesterreich“ wird derzeit in Fußach im optischen Originalzustand von 1928 aufwendig restauriert – als Motorschiff, nach neuestem Stand der Technik und nach heutigen Ansprüchen einer modernen und gehobenen Gastronomie. Ende April soll das Schiff dann ins Wasser gehen und nach Hard auf den Liegeplatz neben der „Hohentwiel“ überführt werden. Hier erfolgt dann der Innenausbau mit allen Installationen, wie der „Freundeskreis MS Oesterreich“ informiert.