Renovierte Palliativstation zu besichtigen

Vorarlberg / 08.02.2018 • 17:59 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Palliativstation am KH Hohenems wurde fertig saniert. KHBG
Die Palliativstation am KH Hohenems wurde fertig saniert. KHBG

Dornbirn Mit einem vielfältigen Programm öffnet die Palliativstation am Landeskrankenhaus Hohenems am Freitag, 16. Februar, von 13 bis 17 Uhr ihre Pforten für interessierte Besucherinnen und Besucher.  Gleich drei Anlässe gibt es an diesem Tag zu feiern: die Eröffnung der sanierten und erweiterten Station, das 15-jährige Bestehen der Palliativstation sowie die Einladung der Öffentlichkeit zum Tag der offenen Tür.

Viele Infos

Besichtigt werden können die neu sanierten Räumlichkeiten der Station im ersten Stock des Kaiserin-Elisabeth-Traktes. Neben informativen Postern und ihrer Präsentation gibt es dort einen Info-Stand zur Orientierung. In Besprechungszimmern werden ärztliche Tätigkeiten wie Ultraschalluntersuchungen oder die Verwendung der sogenannten Schmerz- oder PCA-Pumpen präsentiert.

Die Pflege zeigt Therapien mit Aromaölen, Wickeln und Kompressen vor. Auch die Physiotherapie wird zeigen, wie sie Palliativpatienten hilft. Im „Musikzimmer“ erklären Therapeutinnen und Therapeuten die Musiktherapie, das mobile Palliativteam wird ebenfalls seine Leistungen präsentieren. Außerdem sind die neuen Patientenzimmer zu besichtigen. Im 2. Stock wird der Normalbetrieb aufrechterhalten, im 3. Stock (Kapelle) finden verschiedene Fachvorträge statt.