hali gekauft, Svoboda im Visier

Markt / 12.02.2018 • 19:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Die BGO Holding von Investor Erhard F. Grossnigg und Ex-Wirtschaftsminister Martin Bartenstein hat den österreichischen Büromöbelhersteller hali gekauft. Außerdem erwarb die Gesellschaft eine Option auf alle Anteile am insolventen Büromöbelhersteller Svoboda. BGO ist bereits Eigentümer der heimischen Büromöbelfirmen Bene und Neudörfler. Ziel sei es, eine Büromöbelgruppe europäischen Formats entstehen zu lassen. Der Deal soll noch heute bei der Wettbewerbsbehörde (BWB) angemeldet werden. Laut aktuellen Daten hatte Marktführer hali einen Anteil von 16 Prozent und lag damit knapp vor Bene.