Weltkriegsbombe legt Flughafen lahm

Welt / 12.02.2018 • 22:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

London Wegen einer 500 Kilogramm schweren Weltkriegsbombe ist der Londoner City Airport geschlossen worden. Die nicht detonierte Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg war bei Bauarbeiten im Schlamm der Themse im Osten der britischen Hauptstadt entdeckt worden. Nach Angaben von Scotland Yard kann sie wegen der Gezeiten höchstwahrscheinlich erst am Dienstagmorgen geborgen werden.