Beliebter Lehrer

Leserbriefe / 13.02.2018 • 18:22 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Zum Leserbrief von Prof. Peter Fischer, VN vom 8. 2. 2018

Herr Mag. Türtscher zählt zu den besten Lehrern in Vorarlberg. Schüler schwärmen noch nach Jahren, dass sie bei ihm richtig Deutsch gelernt haben, was heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Es ist auch bekannt, dass Schüler­ sich nur deswegen vom Religionsunterricht abmelden, um am Ethikunterricht von Mag. Türtscher teilnehmen zu können. Er ist auch einer der wenigen Lehrer, die in Rhetorik bestens ausgebildete Schüler regelmäßig zum Landes- und Bundesredewettbewerb schicken. Türtschers Beliebtheit und Qualität ist eine Folge seines Prinzips, Schüler laufend zu fordern, verpönt in Zeiten der „Kuschelpädagogik“. Herr Mag. Türtscher ist ein Lehrer, der Schüler zu selbstbewussten, kritischen, demokratisch gesinnten, vor allem aber ideologieresistenten Bürgern erzieht. Das Abkanzeln eines verdienten und engagierten Lehrers mit Ausdrücken wie „reaktionär“, „rückwärtsgewandt“ und „ewiggestrig“, sowie der Versuch, Mitglieder von CV-Verbindungen ins rechte Eck zu schieben, sind widerwärtig und eines Lehrerkollegen nicht würdig.

Mag. Silvia Öller,

Ölrainstraße,

Bregenz