Informationen zur Pflegefinanzierung

Vorarlberg / 13.02.2018 • 18:14 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Manfred Lackner ist Sozialsprecher des Pensionistenverbands Österreich. the
Manfred Lackner ist Sozialsprecher des Pensionistenverbands Österreich. the

Hohenems Die Vortragsreihe „Pflege im Gespräch“ geht am kommenden Montag in eine neue Runde. Dann wird das liebe Geld im Fokus des Expertenvortrags stehen. Zu Finanzierung häuslicher Pflege und Heimaufenthalt findet am Montag, dem 19. Februar, um 19.30 Uhr der nächste Vortrag der Reihe „Pflege im Gespräch“ im Pfarrsaal St. Karl in Hohenems statt. Experte Manfred Lackner: „Pflege zu Hause und im Heim ist immer mit Kosten verbunden.“ Der Sozialsprecher des Pensionistenverbands Österreich erläutert in seinem Vortrag Punkte wie „Alles rund ums Pflegegeld“, „Finanzierung eines Heimaufenthalts“, „Kostenbeiträge der Angehörigen“, „Kurzzeitpflege (Urlaubs- und Übergangspflege)“ und „Finanzierung einer 24-Stunden-Betreuung“. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung gibt Elisabeth Hoch unter der Telefonnummer 0664/9161710.

Die Veranstaltungsreihe „Pflege im Gespräch“ richtet sich mit Informationen und Unterstützung im weitesten Sinn an pflegende Angehörige. Angesprochen werden sollen auch alle Interessierten, denn oft wird man ganz unvorbereitet mit der Betreuungs- und Pflegebedürftigkeit der Eltern, Schwiegereltern oder anderer Familienangehöriger konfrontiert. Qualifizierte Referenten und die enge Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen der Gemeinde und der Region sollen die Reihe „Pflege im Gespräch“ zu einem wertvollen Begleiter für die Teilnehmer machen. the