Schulz tritt sofort als SPD-Chef zurück

VN Titelblatt / 13.02.2018 • 22:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

berlin Martin Schulz hat am Dienstagabend mit sofortiger Wirkung seinen Rücktritt als SPD-Chef erklärt. Sein Stellvertreter Olaf Scholz wird nun kommissarisch die Partei führen. Das beschloss der SPD-Vorstand am Dienstagabend. Am 22. April soll ein Sonderparteitag den regulären Nachfolger wählen. Dafür hat die Parteispitze Fraktionschefin Andrea Nahles nominiert. Schulz hatte bereits vor einigen Tagen Nahles als seine Nachfolgerin vorgeschlagen. Widerspruch kam aus mehreren Landesverbänden. »A2