Olympia in Kürze

Sport / 15.02.2018 • 20:31 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Puck für die Ewigkeit

Eishockey Der Puck, mit dem das koreanische Eishockey-Team der Frauen bei den Olympischen Spielen sein erstes Tor erzielt hat, soll in der Hockey-Ruhmeshalle in Toronto ausgestellt werden. Martin Hyun, der stellvertretende Sportmanager für Hockey bei den Winterspielen in Pyeongchang, hatte sich den Puck noch rechtzeitig nach dem Tor beim Punktezähler gesichert.

Bitterer Moment

Skispringen Gregor Schlierenzauer wird in Pyeongchang das Springen von der Großschanze verpassen. Der Tiroler Weltcup-Rekordsieger hat nämlich die interne Qualifikation verloren. Fixstarter für die Quali heute und den Einzel-Bewerb am Samstag (jeweils 13.30 Uhr MEZ) war Stefan Kraft. Dazu kommen Michael Hayböck, Manuel Fettner und Clemens Aigner.

Noch ein Versuch

Langlauf Die Steirerin Teresa Stadlober ist im Laufrennen über zehn Kilometer auch mit dem neunten Platz zufrieden gewesen. „Für die Skating-Technik passt es“, sagte die 25-Jährige. Sie fühlt sich im klassischen Stil etwas stärker. Dies kann sie am Schlusstag im 30-km-Bewerb mit Massenstart beweisen.

Royaler Besuch

Glücksbringer Der norwegische Kronprinz Haakon hat seinen Landsleuten bei den Wettkämpfen am Donnerstag Glück gebracht. Am Morgen verfolgte der Ehemann von Prinzessin Mette-Marit den norwegischen Doppelerfolg durch Axel Lund Svindal und Kjetil Jansrud in der Abfahrt. Es folgte Ragnhild Mowinckels zweiter Platz im Riesentorlauf. Am Nachmittag gehörte der Kronprinz zu den ersten Gratulanten von Olympiasiegerin Ragnhild Haga im 10-Kilometer-Skilanglaufrennen in der freien Technik. Außerdem beglückwünschte er Marit Björgen zu Bronze. Mehr kann man von seinen Untertanen kaum erwarten.

Gut gestartet

Eishockey Titelverteidiger Kanada ist mit 5:1 gegen die Schweiz in das Eishockey-Turnier in Pyeongchang gestartet. Im Gegensatz zu einigen anderen Favoriten hatte der Olympiasieger der vergangenen beiden Winterspiele keine Mühe im ersten Vorrundenspiel. Auch der zwölffache Weltmeister Tschechien hat sich in seinem Auftaktspiel gegen das Heimteam Südkorea erstaunlich schwer getan. Am Ende konnte sich das Team aus Tschechien mit 2:1 durchsetzen. Die skandinavischen Medaillenanwärter feierten dagegen klare Siege. Schweden besiegte Norwegen mit 4:0, Finnland bezwang Deutschland mit 5:1.

Ruhe nach dem Sturm

Wetter Wegen stürmischer Winde ist der Olympia-Park in Gangneung vorübergehend geschlossen worden. 60 Zelte waren leicht beschädigt und Zäune umgerissen worden. 16 Menschen, darunter auch Zuschauer, erlitten leichte Verletzungen. Inzwischen ist wieder Ruhe eingekehrt.