Goldener Sprung

Sport / 16.02.2018 • 21:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Im Rampenlicht ist am Freitag Ski-Freestylerin Hanna Huskowa aus Weißrussland gestanden. Sie gewann in Bokwang Olympia-Gold im Sprung. Die 25-Jährige profitierte dabei allerdings auch von Fehlern und Stürzen der Konkurrentinnen und siegte schlussendlich mit 96,14 Punkten. Die Chinesin Zhang Xin (95,52) holte knapp dahinter Silber und lag klar vor ihrer Teamkollegin Kong Fanyu (70,14), die sich Bronze sicherte. Zum zweiten Mal nacheinander ging Gold damit in dieser Disziplin an Weißrussland, das dank Huskowa in Südkorea über die erste Medaille jubeln durfte. Sotschi-Siegerin Alla Zuper (59,94) verpatzte ihren letzten Sprung und wurde Vierte. Die 38-Jährige startete zum sechsten Mal bei Winterspielen und ist damit Rekordhalterin im Ski-Freestyle. Die chinesische Mitfavoritin Xu Mengtao schaffte es überraschend nicht in den dritten Final-Durchgang der besten sechs und musste sich mit Rang neun begnügen. AFP