Stabilisierung an den Aktienmärkten läuft

Markt / 16.02.2018 • 20:17 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bregenz Zuletzt entfernten sich der US-amerikanische Aktienindex Dow Jones und der deutsche Aktienindex DAX relativ zügig von ihren Rekordhochs. Größere Korrekturen und heftige Schwankungen an den Aktienmärkten waren in den vergangenen Jahren eher eine Seltenheit. In den letzten Jahren waren es Anleger nicht mehr gewohnt, dass Aktienkurse in kurzer Zeit auch einmal kräftig fallen können. Allerdings sprechen die vielen positiven Fundamentaldaten dafür, dass sich die nun laufende Stabilisierung an den Aktienmärkten als nachhaltig erweisen dürfte. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zeigen weiterhin eine sehr positive Entwicklung. Weltweit ist eine starke Konjunkturentwicklung zu beobachten, und dadurch profitieren auch die Unternehmensgewinne. Gleichzeitig bleibt die Geldpolitik der Notenbanken selbst bei einigen erwarteten Leitzinserhöhungen der US-Notenbank Fed im historischen Vergleich sehr expansiv. Zudem wird diese Korrektur nach Jahren des fast ungebremsten Anstiegs von vielen Investoren auch herbeigesehnt, um wieder günstiger in den Markt hineinzukommen. Trotzdem müssen Anleger wohl noch eine Zeit lang mit einer etwas erhöhten Volatilität an den Aktienmärkten rechnen.

juergen.rupp@raiba.at

Jürgen Rupp, Teamleiter
Wertpapier Consulting,
Raiffeisenlandesbank Vorarlberg
http://www.schauplatzboerse.at