Bürs investiert 800.000 Euro in Kanal und Wasser

Vorarlberg / 19.02.2018 • 21:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bürs Rund 550 Meter an Ortskanälen sowie annähernd 570 Meter an Wasserversorgungsleitungen müssen in der Gemeinde Bürs heuer neu errichtet bzw. saniert werden. Darüber hinaus sollen im Zuge dieser Arbeiten auch die jeweils zugehörigen Hausanschlussleitungen errichtet werden.

„Die erforderlichen Baumaßnahmen betreffen in erster Linie den Bereich Krüzbühelweg, wo derzeit eine neue Wohnanlage von der Wohnbauselbsthilfe errichtet wird“, informiert Bürgermeister Georg Bucher. Zudem soll es auch in der Schulstraße, der Bremschlstraße sowie beim Strang Rudigierstraße zu Arbeiten kommen. Die Kosten für die anfallenden Arbeiten belaufen sich auf rund 800.000 Euro. Ein entsprechender Vergabebeschluss wurde von der Gemeindevertretung bereits gefasst. VN-JS