Reparieren statt wegwerfen

Vorarlberg / 26.02.2018 • 18:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Vielerorts erfreuen sich Reparaturcafés großer Beliebtheit. Ab dem Frühjahr soll auch im Klostertal regelmäßig geschraubt und gelötet werden. Archiv
Vielerorts erfreuen sich Reparaturcafés großer Beliebtheit. Ab dem Frühjahr soll auch im Klostertal regelmäßig geschraubt und gelötet werden. Archiv

REGIO Klostertal stellt Reparaturcafé im Tal auf die Beine.

Dalaas Ein Reparaturcafé ist eine zeitlich begrenzt eingerichtete Werkstatt. Durch Unterstützung von freiwilligen Tüftlern kann jeder Klostertaler Alltags- und Gebrauchsgegenstände selbst reparieren. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen.

Bauhof in Innerbraz

Beim ersten Treffen in der Remise Bludenz konnten sich viele Interessierte über das geplante Reparaturcafé informieren. Im Anschluss an das Treffen ging es auf die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten im Klostertal. Es wurden einige in Frage kommende Räumlichkeiten besichtigt und mit dem Bauhof der Gemeinde Innerbraz ein am besten geeigneter Ort gefunden.

Neben ausreichend Platz stellt die Gemeinde Innerbraz auch Werkbänke sowie weitere benötigte Geräte zur Verfügung. Das erste Reparaturcafé soll bereits im Frühjahr starten. Freiwillige, die bereit sind, beim Reparaturcafé mitzuhelfen oder sich dafür interessieren und neugierig geworden sind, sind am Donnerstag, 1. März, um 17 Uhr in das Gemeindeamt Innerbraz eingeladen. Auch bei Regio-Geschäftsführerin Anna Engstler können sich Interessierte unter Tel. 0660 8572012 melden.