Sanktionen gegen Russland aufgehoben

Sport / 28.02.2018 • 20:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Lausanne Das Internationale Olympische Komitee hat die Sanktionen gegen Russland aufgehoben. Nach der Analyse aller noch ausstehenden Dopingproben russischer Athleten aus Pyeongchang erfolge der Schritt gemäß des Beschlusses vom Sonntag „automatisch mit sofortiger Wirkung“, hieß in einer IOC-Stellungnahme. Kritik gibt es von den Anti-Doping-Agenturen: Der Umgang des IOC bei diesem Thema habe sich von „schlecht“ zu „schlechter“ entwickelt.“