Strache stellt zu Rauchverbot Volksabstimmung in Aussicht

VN Titelblatt / 28.02.2018 • 22:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

WIen Die Nationalratsdebatte zur Aufhebung des absoluten Rauchverbots in der Gastronomie verlief laut. Die ÖVP warf der SPÖ vor, eine Show abzuziehen. „Schämen Sie sich!“, rief wiederum Neos-Chef Matthias Strolz ÖVP und FPÖ zu. Diese haben einen Initiativantrag eingebracht, um das absolute Rauchverbot aufzuheben. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache stellte gleichzeitig eine Volksabstimmung in Aussicht. Er habe kein Problem, eine solche nach Abschluss des Don‘t-Smoke-Volksbegehrens möglich zu machen. »A3