Italienischer Regisseur Franco Zeffirelli ist tot

Kultur / 15.06.2019 • 14:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Der italienische Regisseur Franco Zeffirelli ist tot. Er starb Samstagmittag nach langer Krankheit zuhause in Rom, teilte die Franco-Zeffirelli-Stiftung mit. Der geborene Florentiner wurde 96 Jahre alt. „Ciao Maestro“ war auf der Webseite der Stiftung zu lesen. Zeffirelli wurde bekannt durch Filme und opulente Theater- und Operninszenierungen, darunter immer wieder Shakespeare-Werke.

Bis vor wenigen Wochen war Zeffirelli noch aktiv: Der Regisseur arbeitete an einer neuen Inszenierung der Verdi-Oper „La Traviata“ für die Arena von Verona, mit der die kommende Saison am 21. Juni eröffnen wird.