Netanjahus Ehefrau verurteilt

Politik / 16.06.2019 • 22:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Tel Aviv Die Ehefrau von Israels Premiers Benjamin Netanjahu ist zu einer Geldstrafe von 14.000 Euro verurteilt worden. Sie wurde beschuldigt, rund 100.000 Euro aus öffentlichen Kassen für Essen in Luxusrestaurants ausgegeben zu haben. Laut Staatsanwaltschaft wird sie weitere Strafen bezahlen müssen. Ihrem Mann droht wegen separater Korruptionsvorwürfe ein Amtsenthebungsverfahren.