Walsertaler Schulen sehr umweltbewusst

Vorarlberg / 16.06.2019 • 17:53 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Alle sechs Volksschulen und auch die NMS Blons wurden ausgezeichnet. Energieinstitut/ Gmeiner
Alle sechs Volksschulen und auch die NMS Blons wurden ausgezeichnet. Energieinstitut/ Gmeiner

Mitwelt- und Energiepreis für alle Schulen im Biosphärenpark.

Blons Das österreichische Umweltzeichen ist ein angesehenes Gütesiegel für Umwelt und Qualität. Mit dem Start des Biosphärenparks haben sich engagierte Lehrpersonen für die Einführung dieses Gütesiegels für ihre Schulen eingesetzt und schließlich erreicht, dass alle sechs Volksschulen und die Neue Mittelschule das Umweltzeichen für Bildung bekommen haben. „Das ist nun schon seit Jahren eine hervorragende Visitenkarte für unsere Region, vor allem wenn man erfährt, dass es in Vorarlberg insgesamt 19 Schulen und österreichweit nur 108 ausgezeichnete Schulen gibt“, so e5-Teamleiter Albert Rinderer.

Größerer Zeitaufwand

Das Umweltzeichen ist jedoch keine einmalige Sache, sondern verlangt laufende Arbeit und Einsatz für die alle vier Jahre vorgeschriebenen Rezertifizierungen. Das bedeutet einerseits einen größeren Zeit- und teilweise sogar Freizeitaufwand für die Lehrpersonen, bringt auf der anderen Seite aber eine hohe Bildungsqualität für die Kinder, die damit schon von Anfang an lernen, was es bedeutet, in einem Biosphärenpark aufzuwachsen.

Wichtiges Wirken

Diese wertvolle Arbeit für die Bildungsqualität hat nun auch die Landesregierung dazu bewogen, alle 19 Umweltzeichenschulen mit dem Vorarlberger Mitwelt- und Energiepreis 2018 auszuzeichnen. Bei der Auszeichnungsveranstaltung im Landhaus Bregenz wiesen die beiden Landesräte Johannes Rauch und Christian Gantner besonders auf das schulische Engagement für eine nachhaltige Entwicklung, das wichtige Wirken im Bereich zukunftsorientierte Bildung sowie einer ökologischen Schulentwicklung und das Etablieren eines Schulklimas zum „Wohlfühlen“ hin. Die Regio und die sechs Bürgermeister der Talschaft gratulierten allen Schulen zu dieser Auszeichnung und danken den Verantwortlichen gleichzeitig für deren großen Einsatz mit den Kindern.

Unterstützung

Da die Weiterführung des Umweltzeichens in allen Schulen für den Biosphärenpark ein großes Anliegen ist, bemühen sich sowohl die Gemeinden als auch das Biosphärenpark- und Energiemanagement um größtmögliche Unterstützung. Heuer nützen das gerade die Volksschule Thüringerberg, Fontanella und Sonntag für ihren Rezertifizierungsantrag.

Die Walsertaler Schüler lernen viel über Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit.
Die Walsertaler Schüler lernen viel über Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit.