Dorfinstallateur: Ein Neubau zum Geburtstag

Menschen / 17.06.2019 • 12:26 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Luden ins neue Firmenzentrum: GF Samuel Feuerstein (l.), Melanie Patsch, Helmut Schnetzer und Teamleiter Norbert Peter. FRANC

Dorfinstallateur Bludenz bezog neuen Betriebsstandort.

Tanja Schwendinger

Bludenz Der Dorfinstallateur Bludenz feierte sein 20-Jahr-Jubiläum mit dem Bezug eines neuen Betriebsstandortes. Der einstige Standort in der Schillerstraße hatte sich nicht mehr als zeitgemäß und zu klein erwiesen. Durch den Neubau eines zukunftsweisenden Gebäudes wurden moderne Arbeitsplätze für die Mitarbeiter und ideale Bedingungen für die Werkstatt und Vorfertigung geschaffen. Das neue Betriebsgebäude mit einer Nutzfläche von 1000 Quadratmetern entstand auf einem 1700 Quadratmeter großen Grundstück in der Schmelzhüttenstraße 1, direkt an der Klarenbrunnstraße. Teamleiter Norbert Peter freute sich zur Eröffnung zahlreiche Gäste zu begrüßen, darunter waren Bürgermeister Mandy Katzenmayer mit Vize Mario Leiter, Marianne Lorünser, Malermeister Heinrich Liepert, Philipp Bolter und Thomas Öhre (Dobler Bau), Michael Lampl (Ammann Bau), Bernhard Schmiedle (11er) sowie Albert Felder (Ivoclar) und Gerhard Krump.

Traube Braz Wirt Christoph Lorünser und Pater Adrian Buchtzik.
Traube Braz Wirt Christoph Lorünser und Pater Adrian Buchtzik.
Stammkunden Bernhard Zech (l.) und Jürgen Ritter (Ammann Bau).
Stammkunden Bernhard Zech (l.) und Jürgen Ritter (Ammann Bau).
Architekt Wolfgang Ritsch (l.) und Projektleiter Christian Karg.
Architekt Wolfgang Ritsch (l.) und Projektleiter Christian Karg.