Und da war noch . . .

Welt / 17.06.2019 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . eine Polizei-Eskorte, die ein Baby in Schaffhausen nicht vor einer unkonventionellen Geburt bewahren konnte. Der werdende Vater hatte am Sonntagabend eine Polizeipatrouille alarmiert, weil seine Frau auf dem Weg zum Krankenhaus sehr heftige Wehen bekommen hatte. Ein Beamter übernahm das Steuer, seine Kollegin lotste das Auto mit Blaulicht zum Spital. Die Beamten alarmierten zur Vorsicht noch einen Rettungswagen, der ihnen entgegenfuhr. Gerade rechtzeitig trafen die Autos zusammen: das Baby wollte nicht länger warten.