Zum Trainingsstart präsentiert die Austria den fünften Neuzugang

Sport / 17.06.2019 • 21:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Austria-Cheftrainer Gernot Plassnegger bei seiner Ansprache zum Trainingsauftakt auf dem Sportplatz Wiesenrain.Hartinger
Austria-Cheftrainer Gernot Plassnegger bei seiner Ansprache zum Trainingsauftakt auf dem Sportplatz Wiesenrain.Hartinger

Christian Schilling wechselt von Liga­konkurrent Ried zu Lustenau.

Lustenau Bedingt durch den Hochwasserstand im Reheinvorland musste der SC Austria Lustenau seinen Trainingsstart auf den Sportplatz Wiesenrain verlegen. Cheftrainer Gernot Plassnegger durfte dabei mit Christian Schilling den bereits fünften Neuzugang begrüßen. Der 27-jährige Linksverteidiger wechselt von Ligakonkurrent Ried zur Austria. In intensiven Gesprächen konnte Sportdirektor Christian Werner den gebürtigen Grazer von einer Zusammenarbeit überzeugen. „Ich bin sehr glücklich, dass es mit dem Wechsel nach Lustenau geklappt hat. Bei der

Austria erwartet mich eine spannende, sportliche Herausforderung. Ich möchte dazu beitragen, dass der Verein seine Ziele erreicht und sportliche Erfolge feiern kann.

Wir wollen die Fans überzeugen und natürlich attraktiven Fußball bieten. Das Ländle kenne ich ja schon aus der Vergangenheit bei ­Altach, und ich habe mich hier immer wohl gefühlt. Ich bin froh, wieder hier sein zu dürfen“, betont Schilling. Vor seinem Engagement in der letzten Saison bei Ried spielte der neunmalige ÖFB-U-21-Teamspieler in der Spielperiode 2017/18 bei Altach.

Neben Schilling waren der Deutsche Matthias Morys (VfR Aalen), Torhüter Dominik Schierl, Christoph Freitag (beide Wr. Neustadt) und Michael Lageder (OÖ Juniors) erstmals dabei. Erster Höhepunkt in der Vorbereitung ist das Trainingslager in Lech vom 25. bis 28. Juni, am 28. Juni absolivert die Austria in Schwarzenberg ihr erstes Vorbereitungsspiel.

Fussball

Sommerfahrplan SC Austria Lustenau

Dienstag, 25. Juni bis 28. Juni

Trainingslager in Lech (Hotel Gotthard)

Samstag, 29. Juni

Test  18 Uhr Schwarzenberg

Dienstag, 2. Juli

Test Atromitos Athen  18 Uhr Lustenau

Samstag, 6. Juli

Test FC Vaduz 17 Uhr Sevelen

Dienstag, 9. Juli

Test FC Widnau 18.30 Uhr Widnau

Freitag, 12. Juli

Test FC Wil in Flawil

19. bis 21. Juli

UNIQA-ÖFB-Cup, 1. Runde

26. bis 28. Juli

1. Runde Zweite Liga