Frühjahrsabschluss und Sommerfest im Freudenhaus

Leserservice / 18.06.2019 • 17:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mit vergessen geglaubten Songjuwelen aus vergangenen Tagen treten The Dime Notes eine swingende Zeitreise an. the dime notes
Mit vergessen geglaubten Songjuwelen aus vergangenen Tagen treten The Dime Notes eine swingende Zeitreise an. the dime notes

The Dime Notes aus
England sorgen beim
heutigen „Tanz“-Abend für die richtige Stimmung.

20.30 Uhr, freudenhaus, lustenau Ein treibender 20er-Jahre-Jazz, angeführt von einer Klarinette, die scheinbar den Blues aufgesogen hat – bei einem Konzert von The Dime Notes bekommt das Nervous Leg Syndrom eine völlig neue Bedeutung, getreu dem Motto „Small band, huge swing“.

Die sensationellen Musiker aus England beglücken das Publikum mit vergessen geglaubten Songjuwelen aus vergangenen Tagen, und so wird eine swingende Zeitreise angetreten direkt nach New Orleans und in die Ära von Musikgrößen wie Jelly Roll Morten, Johnny Doods oder Red Nicols.

Die Abschluss-Veranstaltung der Frühjahrssaison im Freudenhaus fungiert gleichzeitig als eine Art Sommerfest. Denn, wenn Sie wollen, darf getanzt werden. Auf jeden Fall haben einige TänzerInnen des Vereins Ländle Hop ihren Besuch angekündigt, die sich der Verbreitung des Swing und der Kultur der weltweiten Swingszene in der heutigen Zeit widmen.

Der Einlass erfolgt eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Es herrscht freie Platzwahl, es gibt keine Tisch- oder Platzreservierungen. freudenhaus.or.at