Hannes Aigner startet Karriere im Hundesport

Vorarlberg / 18.06.2019 • 12:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Hannes Aigner startet am Wochenende erstmals bei einem Agilityturnier. Der Ex-Fussballprofi ist ein großer Hundefreund. ARCHIV

Ex-Fußballprofi Hannes Aigner ist mit seinem Hund jetzt Mitglied beim Agility.at Verein in Klaus. Am Wochenende steigt dort ein großes Hundesport-Turnier.

Klaus Hannes Aigner hat sich von seinem ehemaligen Verein und den Fans des SCR Altach verabschiedet. Ein würdiger, sehr emotionaler Moment nach dem Spiel gegen Hartberg. Die Fußballschuhe hängen jetzt am Nagel, nicht so die sportlichen Ambitionen des Hannes Aigner. Der Tiroler, der für seine kämpferische und agile Art bekannt ist, ist auch seit Jahren begeisterter Hundehalter. Diese Leidenschaft führte ihn nun zu seiner neuen Sportart, dem Hundesport Agility. Ganz so, wie er es vom Fußball kennt. Schnell, mit vollem Tempo, Bewegung und Einsatz, im Team mit seinem 4-beinigen Partner, gilt es einen Parcours fehlerfrei zu bewältigen. Deshalb trat der Fußball-Star vor Kurzem dem Agilityclub.at in Klaus bei und trainiert seit Mai am Hundesportplatz mit den Klauser Hundesportlern.

Das bedeutet auch, dass sich alle Fans freuen dürfen, denn der Sportler wird weiterhin öfter im Ländle anzutreffen sein – zwar nicht mehr im 11-köpfigen, sondern als Teil des 6-beinigen Teams. Der Agilityclub.at in Klaus veranstaltet am 22./23. Juni sein alljährliches internationales Turnier. Knapp 200 Teams aus der Schweiz, Italien, Liechtenstein, Deutschland und Österreich werden dabei um den Gesamtsieg wetteifern. Alle Sportbegeisterten und vor allem alle Hundefreunde sind herzlich dazu eingeladen, bei diesem Event für die ganze Familie dabei zu sein.

Vorderland Agility Turnier mit ca. 200 Teams 22. und 23. Juni 2019 von 8 bis 17 Uhr, www.agility.at