Musikalische Zeitreise mit den Schurken durch Paris

Leserservice / 19.06.2019 • 11:42 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Goran Kovacevic, Stefan Dünser, Martin Deuring und Martin Schelling laden als Die Schurken zu einer musikalisch-theatralischen Zeitreise voller Ereignisse in das Paris der 20er-Jahre ein. christoph greussing
Goran Kovacevic, Stefan Dünser, Martin Deuring und Martin Schelling laden als Die Schurken zu einer musikalisch-theatralischen Zeitreise voller Ereignisse in das Paris der 20er-Jahre ein. christoph greussing

Die Schurken präsentieren „Paris! Paris!“ im Cross-
culture-Programm der
Bregenzer Festspiele.

10.30 Uhr, Seestudio, festspielhaus Bregenz Stell dir vor, dass du in der Zeit zurückreisen könntest! Nach Paris, in die spannende Zeit um 1920. Als das Kino erfunden wurde, Flugzeuge zum ersten Mal aufstiegen und einem die Ideen nur so um die Ohren flogen. Als Künstler aus aller Welt sich in der Metropole sammelten und ihre schönsten Werke kreierten. Stell dir vor, dass du dich unter ihnen bewegen könntest! Dieser Wunschtraum lässt die drei musizierenden Freunde – einen Erfinder, einen Schriftsteller und einen Maler – nicht los. Sie begeben sich in der Zeitmaschine des Erfinders auf Reisen und stoßen sogar auf eine Sensation. „Paris! Paris!“ ist eine inspirierende musikalisch-theatralische Zeitreise voller Ereignisse. Mit Unterstützung des Publikums wird nicht nur die Zeitmaschine musikalisch bedient, sondern auch die unvergessliche Atmosphäre zum Leben erweckt, die am Anfang des vorigen Jahrhunderts in Paris herrschte.

Die faszinierende Musik von Bohuslav Martinů, Erik Satie, Igor Strawinsky, Francis Poulenc, Marcus Nigsch u. a. sowie das humorvolle Spiel der Musiker lassen die Zuschauer in die fesselnde Zeit eintauchen. Heimlich hofft man, dass sie nie enden wird.

Vorstellung für Familien, So. 23. Juni, 10.30 Uhr. Vorstellungen für Schulklassen: 24. & 25. Juni, jeweils 9 Uhr und 10.30 Uhr im Seestudio des Bregenzer Festspielhauses. Dauer: ca. 50 Minuten. Für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Weitere Informationen und Anmeldung: cross-
culture@bregenzerfestspiele.com, Tel. 05574 407-6.