fussballszene

Sport / 23.06.2019 • 21:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Neuer Trainer

Rom Der ehemalige Rom-Coach Eusebio Di Francesco heuert beim Serie-A-Konkurrent Sampdoria Genua an. Der 49-Jährige habe einen Dreijahresvertrag bis Ende Juni 2022 unterzeichnet, teilte der Klub mit.

Altmeister geht

Paris Außenverteidiger Dani Alves und Paris Saint-Germain gehen in Zukunft getrennte Wege. Wenige Stunden nach seinem Treffer beim 5:0-Erfolg Brasiliens über Peru bei der Copa America machte der 36-jährige Titelhamster öffentlich, seinen Vertrag in Frankreich nicht zu verlängern. Bezüglich seiner Zukunft hielt er sich aber bedeckt.

Bayern holt Flick

münchen Bayern-Trainer Niko Kovac setzt beim FC Bayern München künftig auf die Unterstützung von Joachim Löws wichtigstem Helfer beim WM-Triumph von Rio de Janeiro. Das Engagement von Hansi Flick als Cotrainer beim deutschen Rekordmeister ist laut einem Medienbericht des „Kicker“ perfekt. Demnach erhält der 54-Jährige einen Zweijahresvertrag. Beim Trainingsauftakt am 8. Juli soll der Ex-Bayern-Spieler bei den Münchnern dabei sein.

Torres hört auf

Tokio Der frühere spanische Welt- und Europameister Fernando Torres bestreitet am 23. August das letzte Pflichtspiel seiner 18 Jahre langen Profi-Karriere. Der Stürmer, der seit Juli 2018 für den japanischen Club Sagan Tosu spielt und bereits am Freitag auf den sozialen Netzwerken das Ende seiner Karriere angekündigt hatte, wird somit im Duell gegen Vissel Kobe seiner früheren Nationalteam-Kollegen David Villa und Andres Iniesta Adios sagen.