Und da waren noch . . .

Welt / 23.06.2019 • 22:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . einige Eltern, die bei einem Kinder-Fußballturnier in Ludwigshafen so sehr in Streit gerieten, dass der Schiedsrichter aus Furcht vor Gewalt die Polizei rief. Vorangegangen war eine umstrittene Entscheidung des Schiris, wie das Polizeipräsidium Rheinpfalz mitteilte. Mitursächlich für den Streit dürfte ein „fehlender Videobeweis“ gewesen sein, hieß es weiter. Den beiden eingetroffenen Polizisten sei es mit einem Appell an den gesunden Sportsgeist gelungen, bei dem E-Jugend-Spiel die Gemüter wieder zu beruhigen.