Vatikan sagt Testpsiel ab

Sport / 23.06.2019 • 22:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Der Vatikan hat ein Freundschaftsspiel mit seiner neuen Frauenfußballmannschaft nach Protesten gegen die Anti-Abtreibungshaltung der katholischen Kirche abgesagt. Mehrere Spielerinnen des in Wien ansässigen Vereins FC Mariahilf hoben beim Abspielen der Hymne ihre Shirts, unter denen auf Bauch und Rücken geschriebene Botschaften zum Vorschein kamen. Rund um das Spiel waren politische Botschaften zu sehen, unter anderem waren die Eckfahnen in Regenbogenfarben gehalten – als Zeichen für Respekt und Akzeptanz sowie die Vielfalt von Lebensformen. Die Frauenmannschaft des Vatikans wurde Anfang des Jahres gegründet, mehr als drei Jahrzehnte nach der Männermannschaft.