16 Uhr schwarzenberg

Leserservice / 24.06.2019 • 17:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Für das heutige Konzert im Angelika-Kauff-
mann-Saal haben sich mit Renaud Capuçon und David Fray zwei herausragende französische Künstler zusammengefunden, die in dieser Formation erstmals bei der Schubertiade zu hören sind. Gemeinsam stellen sie dem Schwarzenberger Schubertiade-Publikum ein besonders gehaltvolles Programm vor, das von drei der Violinsonaten Johann Sebastian Bachs bis hin zu Ludwig van Beethovens berühmter „Kreutzer-Sonate“ einen großen Sprung in der Musikgeschichte vollzieht. Für diesses Konzert sowie für den Liederabend um 20 Uhr gibt es noch Restkarten. www.schubertiade.at  RENAUD CAUPUÇON