S18 und Klimaschutz sei kein Widerspruch, sagt Scheffknecht

VN Titelblatt / 24.06.2019 • 22:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzach Zum Start der Sommergespräche mit Vorarlbergs Parteichefs trafen sich die VN mit Neos-Chefin Sabine Scheffknecht. Sie vermisst Visionen in der Landespolitik, vor allem in der Bildung. Nach dem Aus der Modellregion fehle ein neues Ziel, was viele gute Lehrer demotiviere. Im Straßenbau drückt sie aufs Gas, einen Teil der Z-Variante beim Bruggerloch könnte man bereits bauen. Einen Widerspruch zwischen Klimaschutz und S18 sieht sie nicht: „Ich komme aus Lustenau und tu mir ganz schwer zu sagen, es braucht die Straße nicht.“ In der Frage der Gleichstellung von Mann und Frau mangle es an den Rahmenbedingungen. »A5