Bayern bereitet sich auf Bären vor

Welt / 26.06.2019 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

München 13 Jahre nach dem Abschuss von Braunbär Bruno bereitet sich Bayern erneut auf die mögliche Ankunft eines jungen Bären vor. Er war im Grenzgebiet bei Reutte in Tirol gesichtet worden. Auf den Tag genau vor 13 Jahren war der Braunbär Bruno im Rotwandgebiet erschossen worden. Wochenlang hatten die Behörden damals versucht, den Bären zu fangen, der Schafe riss, Bienenstöcke plünderte und durch Ortschaften lief.