Minderheitsregierung in Dänemark

Politik / 26.06.2019 • 22:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kopenhagen Dänemark bekommt eine neue und ausschließlich aus Sozialdemokraten bestehende Minderheitsregierung. Die sozialdemokratische Parteichefin und künftige Ministerpräsidentin Mette Frederiksen einigte sich mit den weiteren Parteien des linksgerichteten Lagers auf eine Zusammenarbeit. Die 41-Jährige wird  Nachfolgerin des liberalen Regierungschefs Lars Lökke Rasmussen. Zugrunde liegen soll ihrer Arbeit eine Vereinbarung, die vor allem den Kampf gegen die Klimakrise vorsieht und einen Fokus auf Bildungspolitik legt.