Kind trieb reglos im Wasser

Vorarlberg / 27.06.2019 • 22:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

lustenau Zu einem Badeunfall im Parkbad Lustenau mussten Rettungseinsatzkräfte am Donnerstagabend ausrücken. Ein dreijähriges Kind hatte sich gegen 18 Uhr in einem offensichtlich unbeobachteten Moment vom Kinderbecken zum Freischwimmerbecken aufgemacht. Der 37-jährige Vater des Kindes bemerkte das und machte sich, zusammen mit einem 41-jährigen Badegast, auf die Suche nach ihm. Sie fanden das Kind reglos auf dem Bauch im Wasser treibend vor. Es wurde aus dem Becken geholt und dem Bademeister übergeben, der Soforthilfe leistete. Das Kind war am Leben und musste nicht reanimiert werden. Es wurde ins Krankenhaus Dornbirn gebracht.