Zweite Kulturnacht im Montafon

Vorarlberg / 27.06.2019 • 21:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die 2. Montafoner Kulturnacht findet morgen mit einem abwechslungsreichen Programm in Gaschurn statt. KULTURVERNETZUNG MONTAFON

Kulturvernetzung Montafon lädt am Samstag, nach Gaschurn.

Gaschurn Dem Montafon steht ein ereignis- und abwechslungsreicher Kultursommer bevor. Die Bandbreite der Formate reicht von Konzerten an besonderen Schauplätzen über unterschiedlichste künstlerische sowie historische Ausstellungen bis hin zu regelmäßigen Veranstaltungen in Kirchen und Museen. Die Kulturvernetzung Montafon lädt aus diesem Anlass an diesem Samstag, 29. Juni, zur 2. Montafoner Kulturnacht nach Gaschurn.

Synergien nutzen

Das Montafon ist reich an Kultur und an Menschen, die verschiedenste Formen von Kultur vermitteln. Hunderte Veranstaltungen finden im Jahr statt, Tausende begeisterte Besucher werden erreicht. Um die Abstimmung und Koordination des breit gefächerten Kulturangebots im Montafon qualitativ zu verbessern, haben sich die verschiedenen Kultureinrichtungen –  Heimatschutzverein Montafon/Montafoner Museen, Kulturinitiative montartphon, Kunstforum Montafon, Hotel Felbermayer, Kulturverein illlitz, Montafoner Resonanzen – im Vorjahr dazu entschlossen, sich noch stärker zu vernetzen und künftig noch intensiver zusammenzuarbeiten.

Gemeinsamer Auftritt

Nach der fulminanten ersten Kulturnacht im Vorjahr in Schruns werden heuer bei der zweiten Montafoner Kulturnacht vielfältige Programmpunkte an besonderen Lokalitäten wie bei der Kapelle Maria Schnee, in der Tanzlaube oder im Montafoner Alpin- und Tourismusmuseum in Gaschurn geboten. „Wir freuen uns schon, viele Kulturinteressierte im Hochmontafon begrüßen zu dürfen“, so Museumsdirektor Michael Kasper im Namen aller. Das Markenzeichen der Kulturvernetzung Montafon geht aber weit über die gemeinsame Organisation der Kulturnacht hinaus und spiegelt sich in zahlreichen Kooperationen wider. Außerdem wird seit einem Jahr die gemeinsame Infobroschüre KulturInfo Montafon herausgegeben. Diese erscheint vier Mal pro Jahr, beschreibt die einzelnen Events aller Partner ausführlich und bietet als zusätzliche Serviceleistung einen übersichtlichen Gesamtveranstaltungskalender. MEZ