Hohenems nach Kantersieg auch in Röthis in der Favoritenrolle

14.08.2019 • 08:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Röthner hoffen auf den ersten Sieg in der noch jungen Saison. STEURER

Der VfB will in der englischen Woche seine Titelambitionen in der VN.at-Eliteliga unterstreichen.

Röthis Saisonübergreifend holte der SC Röthis in den letzten vier Heimspielen nur ein Remis und erlitt drei Niederlagen. Jetzt kommt mit dem VfB Hohenems einer der Titelaspiranten nach Röthis. Die Emser konnten zuletzt mit dem 7:1-Schützenfest gegen Langenegg viel Selbstvertrauen tanken. Die Hausherren bangen zudem um den Einsatz von Spielertrainer Mario Bolter. Der 35-Jährige laboriert an einer Oberschenkelblessur. Dafür kehren Felix Schöch und Livio Stückler in die Startelf der Röthner zurück. Hohenems-Trainer Peter Jakubec muss auf Kevin Dold (Urlaub) verzichten. „Wir wollen als Favorit auftreten und die Partie auch bestimmen. Der nächste Erfolg ist Pflicht“, so Jakubec. VN-TK