ÖVP und Grüne stehen für Verhandlungen in den Startlöchern

VN Titelblatt / 11.11.2019 • 22:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Den türkis-grünen Regierungsverhandlungen steht nichts mehr im Weg. Nach den Grünen gab nun auch ÖVP-Obmann Sebastian Kurz den entsprechenden Gesprächen seinen Segen. Davor hatte er sich die einstimmige Zustimmung von Länder- und Bündechefs geholt. Die anstehenden Gespräche würden „ergebnisoffen“ geführt, eine Zusammenarbeit sei noch keineswegs fix, hält Kurz fest. Eine Regierung von ÖVP und Grünen wäre in Österreich auf Bundesebene eine Premiere. Beide Parteien haben angesichts der Unterschiede verdeutlicht, dass Koalitionsverhandlungen entsprechend viel Zeit bräuchten. »A2