Bregenz plant mehr Betreuungsplätze

Vorarlberg / 13.11.2019 • 19:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Der Bregenzer Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung einen Grundsatzbeschluss zum weiteren Ausbau der Kleinkindbetreuung gefasst. Derzeit werden in drei städtischen Einrichtungen 56 Kinder und in vier privaten Einrichtungen 122 Kinder versorgt. Da in den nächsten Jahren aufgrund der gesellschaftlichen Entwicklung mit zusätzlichem Bedarf gerechnet wird, soll nun ein Gesamtkonzept entwickelt werden, das die Erweiterung des vorhandenen Angebots um vier Gruppen vorsieht. Laut Bürgermeister Markus Linhart (60) wird dabei sowohl über den Ausbau unter privater Trägerschaft als auch über den Ausbau von stadteigenen Einrichtungen nachgedacht.