Proteste in Bolivien nehmen kein Ende

VN Titelblatt / 13.11.2019 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

la paz Nach dem Rücktritt und der Flucht des langjährigen Staatschefs Evo Morales in Bolivien hat sich die oppositionelle Senatorin Jeanine Añez selbst zur Übergangspräsidentin ernannt. Sie werde alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um das Land zu befrieden, erklärte Añez. Die Proteste reißen aber nicht ab. Auch am Mittwoch zogen aufgebrachte Anhänger von Morales durch die Straßen von La Paz. »A2