Vorbildliche Jungteufel

Sport / 13.11.2019 • 22:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Beim Future-Cup der unter 13-Jährigen der zehn Spusu-Liga-Klubs durften sich die Burschen des Alpla HC Hard über eine makellose Vorrunde freuen. Die Equipe des Trainerduos Markus Buchholz und Goran Zivkovic entschied bei der Vorrunde West in Schwaz alle vier Partien für sich. Die Jungteufel brachten es bei den Siegen über Schwaz (20:13), Ferlach (42:17), Linz (22:13) und Bregenz (30:13) auf das eindrucksvolle Torverhältnis von 114:59-Treffern. Erfolgreichste Harder Werfer waren Lukas Fritsch mit 19 Toren, dahinter folgen Fabian Lanser (17) sowie das Trio Jonas Bernhardt, Tobias Bösch und Jannik Piringer (je 12). Vorjahrssieger Bregenz musste sich nach Hard auch gegen Schwaz (23:26) geschlagen geben. Siege gab es gegen Ferlach (27:24) und Linz (26:23). Torschützenkönig wurde der Bregenzer Janberk Cirit mit 34 Volltreffern. Verein