Nur noch Kopf-
schütteln . . .

Leserbriefe / 14.11.2019 • 18:49 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

. . . was in Ludesch in den letzten Monaten abgegangen ist. Wöchentliche Zwangsbeglückung mit Hochglanz-„Iniative“-Flyern, wo mit allen möglichen und unmöglichsten Argumenten versucht wurde, Stimmung gegen die RAUCH/BALL-Betriebserweiterung zu schüren. Es wurde nicht gescheut, Themen hinein zu interpretieren, welche gar nichts damit zu tun haben. Sogar die Abstimmungsfrage war verwirrend und psychologisch manipulativ gestaltet. Mich persönlich interessiert: Wie hoch ist der gesamte CO2-Footprint dieser Kampagne? Welche Personen haben sie finanziert? Wer diese „Initiative-Maßnahmen“ sachlich angesehen hat, musste erkennen, dass Grünlanderhaltung nur als Aufhänger diente für Kreuzzüge gegen Rauch/Mateschitz aus persönlichen Aversionen. Einige Aussagen und Leserbriefe trieften geradezu vor Hass, Neid und der Vorschreibung, welche Produkte vom Markt verschwinden sollen. Die „Initiative“ wirkt zudem lächerlich, denn überall in Ludesch sind auf ehemaligen Kopfsalat-Anbauflächen neue Einfamilienhäuser und Firmen etc. entstanden oder sollen noch gebaut werden.

Manfred Neurauter, Ludesch