Ungarns Kandidat muss zappeln

Politik / 14.11.2019 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Varhelyi bekommt zunächst kein grünes Licht des EU-Parlaments. AFP
Varhelyi bekommt zunächst kein grünes Licht des EU-Parlaments. AFP

brüssel Der Ungar Oliver Varhelyi hat vom Europaparlament vorerst kein grünes Licht für seine Berufung in die neue EU-Kommission bekommen. Die Koordinatoren des zuständigen Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten beschlossen am Donnerstag nach einer Anhörung, weitere schriftliche Fragen an den designierten EU-Erweiterungskommissar zu richten. Sollte Varhelyi in dem Verfahren durchfallen, müsste Ungarn erneut einen neuen Kandidaten vorschlagen.