Vortrag über Franz Joseph Rudigier

Vorarlberg / 14.11.2019 • 17:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Gaschurn Am kommenden Mittwoch, 20. November, findet im Alpin- und Tourismusmuseum in Gaschurn ab 19 Uhr ein Vortrag von Mag. Michael Fliri vom Diözesanarchiv Feldkirch zum Thema „Franz Joseph Rudigier – Bischof, Politiker, Seliger?“ statt.

Kirchlich und politisch

Der 1811 in Partenen geborene spätere Bischof von Linz, Franz Joseph Rudigier, vereint viele Aspekte der kirchlichen und politischen Geschichte des 19. Jahrhunderts in seiner Biografie. Als Bischof von Linz war er Politiker und als Teilnehmer des Ersten Vatikanischen Konzils beteiligt an wesentlichen Richtungsentscheidungen der römisch-katholischen Kirche. Mit dem Bau des Mariendomes in Linz setzte sich der umtriebige Kleriker ein unübersehbares Denkmal.

Seligsprechungsprozess 

Bereits knapp zehn Jahre nach Rudigiers Tod wurde ein Seligsprechungsprozess eingeleitet. Dieser ist bis heute noch nicht abgeschlossen. Im Licht dieser und weiterer Aspekte soll in diesem Vortrag Rudigiers Leben betrachtet werden. Der Eintritt zu dem Vortrag ist kostenlos.