Lüt im alta Häß

Leserbriefe / 15.11.2019 • 19:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

An Martinstag oder schon vorher kann man in Dornbirn „Lüt im alta Häß“ sehen. Ich gehöre auch dazu, nur sieht man es meinen Sachen nicht an. Ich meine sogar, das könnte auch ein wesentlicher Beitrag sein, dass man zum guten Klima beitragen könnte, wenn man nicht alle Sachen gleich wegschmeißt. Wenn man einmal was G’scheites kauft, kann es Jahre lang schön sein. Wieso brauchen wir immer wieder was Neues, um gut auszusehen? Es heißt, wir haben eine Wegwerfgesellschaft, das ist natürlich nicht gut. Es gibt Beispiele, wo man viele einsparen könnte, wenn man die Sachen richtig pflegt, damit sie jahrelang ihren Dienst tun. Man braucht doch nicht jedes Jahr eine neue Garderobe, das Alte kann genauso schön sein, wenn nicht noch schöner.

Renate Dür,

Dornbirn